Veranstaltung für ältere Vereinsmitglieder

 

Der Berleburger Schützenverein 1838 e. V. lud tradionsgemäß alle Vereinsmitglieder ab dem 60. Lebensjahr auf den Schützenplatz ein. Erster Programmpunkt des Tages war eine interessante Werksbesichtigung im Pelletwerk der RWE auf der Leimstruth. Mehr als 55 Senioren begaben sich, ausgerüstet mit Bauhelm und Warnweste, in je zwei Gruppen auf das Werksgelände. Im Anschluss ging es mit dem Bus wieder in Richtung Schützenplatz.


Bei der recht milden Witterung konnte die Berleburger Schießgruppe unter der Leitung von Michel Hildebrandt und Rene Schachtschneider den Schießwettbewerb in Richtung Vogelstange sehr zügig durchführen.

 

Danach ging man auf dem Berleburger Schützenplatz zum gemütlichen Teil des Tages über. Am Abend konnten mehr als 70 Schützen die Veranstaltung im schönen Speisesaal genießen. Die Bewirtung übernahmen die Mitglieder des Vereinsvorstands. Kulinarisch wurden die Altersschützen mit deftigem Spießbraten mit Wirsing aus der Metzgerei Wied verwöhnt.


Bei der Siegerehrung am Abend überreichten die Schützenhauptleute Günther Strack und Dirk Pöppel zusammen mit dem amtierenden Schützenkönig Steve Dußat die Preise. Im Anschluss verbrachten die Senioren noch einige gemütliche Stunden beim Plausch über die alten Zeiten im Berleburger Schützenverein.

Preisträger

 

Aktive Sportschützen

Pokal: Heinrich Spies                                                                       Ehrenscheibe: Otto Benfer

Jährgänge 1954 bis 1959

Pokal: Rainer Ardischoll                                                              Ehrenscheibe: Hans Penzin

Jahrgänge 1949 bis 1945

Pokal: Wolfgang Rekowski                                                         Ehrenscheibe: Heiner Belz

Jahrgänge 1944 bis 1940

Pokal: Wolfgang Leukel                                                             Ehrenscheibe: Helmut Pfaff

Jahrgänge 1939 und älter

Pokal: Heinrich Paysan                                                                       Ehrenscheibe: Karl-Heinz Kaiser