Das "Altenschießen" am 08. November 2011

Eine Veranstaltung für Mitglieder, die älter sind als 60 Jahre, initiierte der Vereinsvorstand im Jahre 1976. Beim ersten Mal stand zunächst das Kennenlernen im Vordergrund. Für die Folgezeit wurde beschlossen, vom Speiseraum des Schützenplatzes zum Schießstand auf dem Stöppel zu wechseln, um auch den sportlichen Wettkampf ausüben zu können. So entstand nach kurzer Zeit die Bezeichnung "Altenschießen". Die Schützen landeten damit einem Volltreffer. Neben dem Pokalschießen kam das Ehrenscheiben- und das Glücksschießen hinzu. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Vorangestellt ist immer die Besichtigung eines Museums, eines Betriebes oder einer Bank etc. in der näheren Umgebung. Ein gemeinsames Abendessen, die Siegerehrung durch das amtierende Schützenkönigspaar sowie Dia- und Filmvorführungen runden diesen harmonischen Tag ab, der einmal jährlich im November organisiert wird.

Seit dem Jahr 2002 ist der Speiseraum des Schützenplatzes wegen der gestiegenen Teilnehmerzahlen wieder Austragungsort für den gemütlichen Teil der Veranstaltung.